Sporterziehung

Schulsportfest und Aktion: „Kinder laufen für Kinder“ am 1. Juli 2011

Im Anschluss an unser Sportfest beteiligten wir uns, wie viele andere Schulen im
Landkreis Günzburg auf Initiative von Schulrätin Ursula Seitz,
an dem Projekt   „Kinder laufen für Kinder“.
Durch Laufen oder Gehen konnten die Kinder Geld für SOS-Kinderdorf-Projekte in Deutschland und in der Welt sammeln.
Von diesem Lauf profitierten somit alle beteiligten Kinder. Die Läufer gewinnen an Spaß und Fitness und die Kinder in den SOS-Kinderdörfern erhalten ein Zuhause und eine Ausbildung. Jeder Schüler erhielt eine Sponsorenvereinbarung, die von den meisten Erziehungsberechtigten und/oder dem Sponsor ausgefüllt wurde.
Jeder Läufer suchte sich seinen Sponsor bzw. seine Sponsoren selbst. Sponsoren konnten Eltern, Verwandte oder Freunde sein.
Diese spendeten für jede gelaufene Runde auf dem Sportplatz einen bestimmten Betrag.
Unser Vorschlag war 50 Cent pro gelaufener Runde im Mindelstadion. Die Kinder sammeln pro gelaufene Runde einen Stempel.
Diese wurden gezählt und auf der Sponsorenvereinbarung gesammelt, anschließend ausgewertet und von dem jeweiligen Sponsor ausgezahlt.
Im Anschluss an den Lauf erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde als Anerkennung für die erbrachte Leistung.
Die Vorbereitung und Organisation lagen bei unserer Sportbeauftragten Lehrerin Daniela Schmid. Danke!
Weitere Infos siehe   www.kinder-laufen-fuer-kinder.de


"Kinder laufen für Kinder" an der AHGS Thannhausen
   
Start der 1. und 2. Klassen mit Konrektorin Frau Bayer zum 15 Minuten Lauf -

Warten an der Stempelstation

Start der 3. und 4. Klassen mit Rektor Karl Landherr   -   Hochbetrieb an der Stempelstation
Geschafft nach 7 Runden in 15 Minuten!

Ergebnis: 220 Kinder + Lehrkräfte laufen ca. 1000 Runden - das sind 400 km und 1.200  €  Spendengeld für SOS-Kinderdörfer!


Beginn des Sportfest Leichtathletik mit einem gemeinsamen Lied 

   


Auf Wiedersehen - es hat Spaß gemacht...     und viele Grüße an die Kinder in den SOS-Kinderdörfern!