Projekte: Buchwochen 1992, 1997, 2001, 2005 und 2009

Mirjam Pressler liest bei der Buchwoche 2001

und weitere Lesungen
Am Montag:
* Bürgermeister Johannes Schropp: „Bürgermeister Büchsle erzählt"
* Helga Konrad, KiGa-Leiterin liest aus „Die kleine Hexe"
* Hildegard Rettenmeier, Bücherei: „Indianerlegende" mit Dias
* Heidi Brandner, Elternbeiratsvors.: Gedichte von J. Guggenmos
* Alisan Saltik: Märchen aus dem Orient (geplant)
Am Dienstag:
* Hans-Dieter Hörtrich, Rektor der HS: „Kanicula" von D.u.J Howe
* Inge Parczyk vom Kinderschutzbund: „Der kleine Prinz"
* Bärbel Bachmann, Heimatdichterin: Geschichten aus der Schulzeit
* Otto Herold, ehem. KR, erzählt von „Kriegszeit und Vertreibung"
* Felizitas Betz, die bekannte Märchenerzählerin aus Thannhausen
Am Mittwoch:
* Pfarrerin Susanne Ohr: „Meine Schwester ist ein Engel"
* Pfarrer Karl Thoma: Geschichten aus Thannhausen vor 200 Jahren
* Heinz Leopold, unser Schulamtsdirektor: „Leselöwen-Geschichten"
* Eva Gantner, KRin der Realschule:„Die Räuber von Kardemomme"
* Anneliese Kramer, Bücherei:„Alle nannten ihn Tomate" (Bilderbuch)

 

Ursel Scheffler liest bei der Buchwoche 2005

und viele "Prominente" aus Thannhausen lesen auch vor

Buchcafe mit Live-Musik

Abschlussveranstaltung mit Luftballonwettbewerb

 

Buchwoche 2009 - Autorenlesung mit TINO

Großer Bücherflohmarkt im Schulgelände

 

„Thannhausen liest" 5. Buchwoche  vom 13. - 17. Juli 2009 
Programm

* Projektunterricht *
Jedes Kind darf ein für seine Jahrgangsstufe angebotenes Projekt auswählen. Nähere Angaben auf der Infotafel
in der Eingangshalle: Projektunterricht am Mo bis Do von 9.40 - 11.20 Uhr und am Fr von 8 - 9.15 Uhr.
Mo-Do ist von 8 - 9.15 Unterricht nach Stundenplan, Schulschluss ist jeden Tag um 11.20 Uhr
dafür ist am Di und Do nachmittags von 14.30 bis 16 Uhr verpflichtender Unterricht für alle.

Lehrkraft: Frau/Herr Angebot für die Jgst.
Armbruster: Schrift und Schreiben - 3 4
Bayer: Vorlesetheater – 2 3 4
Boller: Linnèa im Garten des Malers - 1 2 3 4
Fischer Anette: Bilderbuch: Fisch ist Fisch - 1 2
Fischer Annika: Eine Fotostory gestalten - 3 4
Länger: Schwing dir dein Lesezeichen - 3 4
Landherr Elsbeth: Indianergeschichten, Indianerleben - 1 2  entfällt
Landherr Karl: Schwäbisch schwätza - 2 3 4
Maurmeir: Felix auf Reisen - 2 3
Müller: Piratengeschichten - 1 2 3 4
Pfitzmayr: Wir lesen: Kommissar Kugelblitz in London - 3 4
Schramm: Gespenster, Hexen u.a. unheimliche Gestalten - 2 3 4
Schuster: Märchen - 3 4
Vietzke: Lustige/spannende Abenteuer mit Tieren erleben -1 2 3 4
Zwirner: Rezepte lesen, schreiben, kochen und natürlich essen - 3 4
* Buchautor TINO liest, spielt und malt bei uns *
Jeweils von 8 - 9.15 Uhr am Mo 1. Jgst., am Di 2. Jgst., am Mi 3. Jgst. und am Do 4. Jgst.
Lesung und Gespräch mit dem bekannten Kinder- und Jugendbuchautor TINO
Bitte den Unkostenbeitrag von 2 € pro Kind am Tag der Lesung mitgeben.  

* Vorlesestunde am Nachmittag *
Am Di von 14.30 - ca. 15.10 Uhr lesen prominente Bürger aus Thannhausen und Umgebung
für Kinder und Erwachsene aus ihren Lieblingsbüchern vor oder erzählen Geschichten von früher.
z.B. Bürgermeister Georg Schwarz, Stadtpfarrer Hermann Drischberger, Pfarrer Friedhelm Müller,
Schulrätin Ursula Seitz, HS-Rektor Walter Herold, RS-Konrektor Christian Zingler,
Elternbeiratsvorsitzende Christa Weithmann-Holzbock, Mundartdichterin Bärbel Bachmann,
die Kindergartenleiterinnen, Vertreter der Stadtbücherei und des Heimatvereins u.a. Personen.
Die Kinder können die Eintrittskarten am Vormittag aussuchen. Die restlichen Besucher dürfen frei wählen.
Während der Lesungen ist die Schule geschlossen. Im Haus soll es ruhig sein!
Danach Einladung ins Buchcafé mit Drehorgelspieler Bruno Ardelt

* Buchcafé mit Musik *
am Di von 15.15 - 16.30 Uhr und am Do von 14.30 – 16.30 Uhr zum gemütlichen Plaudern und Lesen bei Kaffee,
Getränken und Kuchen/Torten für Kinder und Erwachsene unter dem Pausendach und auf der Wiese
(bei Regenwetter in der Aula)
Familienfreundliche Preise: Alles kostet nur 50 Cent - (Tortenstücke zum Mitnehmen jedoch 1 €)
Der Erlös aus dem Buchcafé und den Spenden dient dem Ausbau der Klassenbüchereien,
dem Zuschuss beim Bücherflohmarkt für die Klassen und der Finanzierung der Autorenlesungen.
Herzlichen Dank!
Für eine schöne Begleitmusik sorgt Drehorgelspieler Bruno Ardelt aus Krumbach.

* Große Kinderbuchausstellung *
Viele schöne Kinder- und Jugendbücher zu verschiedenen Themenbereichen (Bilderbücher, Natur- und Umweltbücher,
Kinderbibeln, SZ Jugendbücherei des Rotary-Clubs u.a.) zum Kennenlernen und Schmökern sind im Musiksaal,
bei der Naturecke in der Aula, vor dem Computerraum im OG und im Computerraum (Antolinkisten) ausgestellt.
Dazu gibt es auch ein Bücherquiz und Buchbestellzettel
zur Abgabe bei den örtlichen Buchhandlungen.

* Flohmarkt für Bücher, Spiele, Kassetten, CD *
am Do von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr für alle Kinder und Erwachsene zum Tauschen und Kaufen im Schulgelände
(bei Regen im Schulhaus) - Die Aussteller sollen bitte selbst Tische bzw. Decken mitbringen.
Jede Klasse erhält 30 € zum Einkauf von Büchern beim Flohmarkt. – Das Buchcafé bietet Getränke und Kuchen an.
Für Unterhaltung sorgen Drehorgelspieler Bruno Adelt und die Flötengruppe von Frau Vietzke. -
Hinweis: Di und Do ist nachmittags von 14.30 Uhr bis 16 Uhr verpflichtender Unterricht.
Dafür endet der Vormittagsunterricht jeweils um 11.20 Uhr.

* Vortrag von TINO: „Kinder zum Lesen verlocken" *
am Mi um 19 Uhr im Atrium oder in der Aula Vortrag, Lesung und Werkstattgespräch mit dem Kinderbuchautors TINO
für die Öffentlichkeit in Zusammenarbeit mit dem KEG-Kreisverband Günzburg und dem Friedrich-Bödecker-Kreis Bayern
Rahmenprogramm: Unsere „Höferspatzen" AG Schulchor und Orff umrahmen den Vortrag mit Liedern zu bekannten Kinderbüchern –
Erwachsene werden um einen freiwilligen Unkostenbeitrag gebeten.

* Leseleine – „Antolin" - Filmstunde – Basteln *
* Im Schulgelände bietet die Leseleine „Abenteuer auf der Insel der 1000 Gefahren „ (Buch aus dem Ravensburger Buchverlag)
* Am Di/Do Nachmittag kann im Computerraum an 30 PC mit dem Leseprogramm Antolin gearbeitet werden
und in der Aula gibt es eine Filmstunde mit kurzen Pingu - Filmen auf der Großleinwand
* Evtl. zusätzliche Angebote durch Eltern am Do Nachmittag: Basteln von Lesezeichen, Buchbinden, Indianer-Schminken beim Tipi

* Abschlussveranstaltung *
am Fr von 9.50 - 11.20 Uhr in der Aula Darstellung von Ergebnissen aus dem Projektunterricht mit Bücherquizauslosung –
Vorstellung des Bilderbuchs „Der Apfelbaum" (Mira Lobe) durch die AG Schulspiel
und Singen von Kinderliedern durch AG Schulchor und Orff