Tiere im Schulgelände

Nistkastenaktion 1989

Die Schüler bastelten zu Hause 370 Nistkästen. An einem gemeinsamen Aktionstag wurden sie im Frühjahr 1989 
in Thannhausen aufgehängt. EB-Vorsitzender Anton Zimmermann sagte: "Es gibt viel zu tun, hängen wir sie auf!"

 

Projekt Eichhörnchen
Wir bauen Kobel und hoffen auf Nachwuchs...
Wir legen Futter bereit und beobachten vom Klassenzimmer 4d aus...

Blick auf den Kobel von vorne und von der Seite

   

Hausmeister Georg Sonner und Schüler(innen) aus der Klasse 4d

  

Live aus dem Starenkobel seit 2003
Beobachtungen im Jahr 2003:
* Anfang März: Rückkehr der Stare aus dem Winterquartier in wärmeren Ländern
* Hausmeister Sonner baut unter den Kobel ein Schutzblech gegen Nesträuber.
* Mitte März 2003: Beginn mit dem Nestbau      * Anfang April: Paarung
* Dienstag, 8.April: 1. Ei  -  Mittwoch: 2. Ei  -  Donnerstag: 3. Ei  - Freitag: 4. Ei
* Freitag, 12. April: Beginn der Brutzeit
* Freitag, 25. April: Aus jedem Ei ist nach 2 Wochen ein junger Star geschlüpft!
* 5. Mai: Aufgrund der "Fresssucht" der stärkeren Jungvögel ist leider ein Mitbewohner 
   verhungert, so dass jetzt nur noch 3 Stare im Nest sind.
* Nach einer Woche übernachten die Eltern bereits nicht mehr im Kobel. 
   Wahrscheinlich ist ihnen die Jugend zu unruhig.
* Nach 14 Tagen haben die Jungen Federn bekommen. Es hat geregnet.
   Jetzt tun sich die Alten beim Futtersuchen leichter.
* Nach 20 Tagen sind heute (15.5.) unsere drei Stare ausgeflogen! Gute Reise!
* 2 Tage später: Erneuter Nestbau und am 22.5. wieder 1. Ei gelegt!
* 5 Eier - nach 10-12 Tagen Brutzeit schlüpfen am Freitag, 6. Juni 4 junge Stare
* 3 Vögel kommen durch und fliegen am 26./27. Juni aus. - Gute Reise!

 

* Mitte März 2003: Beginn mit dem Nestbau    * Freitag 12. April: Beginn der Brutzeit

 
* Freitag, 25. April: 4 junge Stare                    * Bei der Fütterung am 26.4.2003

  
* Hunger, immer nur Hunger.... am 27.4.             * Die Klasse 1a bei der Beobachtung

 

* 7. Mai: "Paula Print" von den MN zu Gast              * Kein gutes Vorbild: Immer nur der Erste sein!   (Pressbericht unten nachzulesen)

 
* 10. Mai: "Wir sind jetzt 14 Tage alt! - Noch ein paar Tage, dann fliegen wir aus!" - Plakat der Klasse 1a

Am 15. Mai sind unsere Stare ausgeflogen!

Am 18. Mai beginnt erneut der Nestbau!  Fleißig! Fleißig!

Zur Technik: 
Im Starenkobel im Atrium (siehe oben) eingebaute Infrarotbeleuchtung ermöglicht per Kabel klare Bilder auch bei völliger Dunkelheit ohne Störung und Gefährdung der Tiere. Direktbeobachtung über Fernsehgerät, 
Aufzeichnungsmöglichkeit auf Videorekorder. Sehr einfache Montage!
(Erworben bei Bernhard Lauerer St.-Martin-Str. 12  93339 Riedenburg  Tel. 09442-666 - 
Interessenten können dort anfragen!)

 

Ein Bienenvolk im Schulgarten

Herrn Denk, einem Imker aus Thannhausen verdanken wir seit Juni 2005 diesen lebendigen Schaukasten.

  Die Überreste einer gemeinen und feigen Tat!

"Insektenhotel" und Nistkastenausstellung   

    

  • Wir sollten wissen, dass Solitärinsekten kein Revier verteidigen, nicht stechen und bereits bei kühleren Temperaturen fliegen können, wie Bienen und Hummeln und somit sehr wertvoll für die rechtzeitige Bestäubung verschiedener Pflanzen sind.       Wildbienen

Bau eines kleinen Insektenhotels       Info http://ejl-wue.de/garten/insektenhotel/index.shtml http://www.nabu.de/m05/m05_06/00959.html  Weitere Bastelanleitungen für Nisthilfen 
für Wildbienen, Florfliegen und Hornissen

 

Nistkastenangebote für Vögel
und Nistkastenausstellung für Schüler und Eltern zum Nachmachen beim Tipi

Vogeltränke

Wiesensommer 2009

Ausstellungstafel der 1. Klassen im Schulhaus zum Lehrplanthema "Leben auf der Wiese"

Besuch vom Thannhauser Storch                                  Sachbeschädigung am 23.5.2009

   
Margerite, Kuckuckslichtnelke und Klee (gelber Hornklee roter Wiesenklee)Wiesenklee Wasserschule in Schwaben
Lehrerfortbildung des Fachberaters für Umweltbildung beim Staatlichen Schulamt im Landkreis Günzburg
Kurt Armbruster in unserem Schulgarten
und Übergabe der Handreichung "Wasserschule Schwaben" an unsere Schule (Juni 2008)

3. März 2005

Seit wann gibt's an unserer Schule Kamele?                                                                                                               

Die Antwort hat es leider zugeschneit!