Kindermusicals an der AHGS

Überblick über alle Kindermusicals an der AHGS Thannhausen von 1999 - 2011

 

1. Theaterabend 1999 in der neuen Aula

Schulspielgruppe zum Theaterstück "Der kleine Mondbär" im Rahmen des Theaterabends 1999

 

2. Theaterabend 2000 - Kindermusical "Der Regenbogenfisch" 

 

3. Theaterabend 2001 " Regenbogenfisch - Komm hilf mir" Das gesamte Team

AG Flöten mit Frau Vietzke     AG Schulspiel mit Herrn Landherr   
Die "Höferspatzen" AG Schulchor mit mit Frau Beck    
AG Orff-Spiel mit Frau Schramm

Weitere Mitarbeiter: Frau Boller: Solo-Gitarre 
Herr Armbruster: Tontechnik 
Herr Stadler (Hausmeister): Bühne und Beleuchtung
Frau Landherr: Kostüme 

 

4. Theaterabend 2002   "Mats und die Wundersteine"

AG Schulchor mit Sonja Beck

AG Schulspiel mit Karl Landherr

AG Flöten mit Evelyn Vietzke

AG Orff mit Petra Schramm

 

5. Theaterabend 2004 "Das Dschungelbuch"
Gruppenbilder des Kindermusicals "Das Dschungelbuch"

AG Schulspiel mit Karl Landherr und Barbara Ammer

AG Schulchor "Die großen Höferspatzen" mit Sonja Beck

AG Schulchor "Die kleinen Höferspatzen" mit Tonia Neumair

AG Orffspiel "Die Dschungeltrommler"  mit Petra Schramm

Technik, Ton und Beleuchtung: Georg Sonner und Kurt Armbruster

 

6. Kindermusical  „Der Regenbogenfisch I" 21.-24. 7. 2006 
mit 75 Kindern der AG Schulchor (Petra Boller), AG Schulspiel (Karl Landherr), AG Orff (Petra Schramm) und AG Flöten Evelyn Vietzke) + Kurt Armbruster (Tontechnik), Georg Sonner (Bühne und Beleuchtung), Elsbeth Landherr (Kostüme) u. a. Lehrkräfte (Schminken, Bühnen- und Schulhausgestaltung)  Link zu den Bildern von den Aufführungen

Alle Mitwirkenden mit Georg Sonner (Bühne, Beleuchtung) und Kurt Armbruster (Tontechnik)

AG Schulchor - Leitung: Petra Boller

AG Flöten - Leitung: Evelyn Vietzke

AG Orffspiel - Leitung: Petra Schramm

und AG Schulspiel - Leitung: Karl Landherr

 

7. Die Arbeitsgemeinschaften beim Regenbogenfisch II 2007
AG Schulspiel mit Karl Landherr
AG Schulchor - die "Höferspatzen" mit Petra Boller

AG Orff-Spiel mit Petra Schramm

AG Flöten mit Petra Boller und Evelyn Vietzke

8. Theaterabend im März 2009    "Mats und die Wundersteine"

Alle mitwirkenden Kinder, AG-Leiter, Lehrer Kurt Armbruster (Ton)  und Hausmeister Georg Sonner (Lichttechnik und Bühne)

Die "Höfer-Spatzen": AG Schulchor 3/4  mit Sonja Beck
AG Schulchor 1/2 mit Petra Boller

AG Flöten mit Evi Vietzke       AG Orff mit Petra Schramm AG Schulspiel "Die Mäuse" mit Karl Landherr

Schattenspiel der Klasse 3a "Der Mäuserich sucht eine Frau"    
mit Eva Bayer
Lied zum Gedicht "Was denkt die Maus am Donnerstag?"
mit Astrid Schuster und Daniela Zwirner

 

9. Theaterabende vom 27.-31. Mai 2011:  Das Dschungelbuch

Alle Spieler und Sänger der Aufführung des Kindermusicals
"Das Dschungelbuch"
AG Kreatives Gestalten mit Frau Länger
AG Orffspiel mit Frau Schramm

AG Chor 1/2 mit Frau Boller  
AG Chor 3/4 mit Frau Beck "Die Höferspatzen"
AG Flöten mit Frau Boehl    
AG Schulspiel mit Herrn Landherr (Konzeption und Gesamtleitung)
Verantwortlich für Tontechnik: Herr Armbruster
Verantwortlich für Beleuchtung und Bühne und alles...: Herr Sonner
und viele weitere Helferinnen und Helfer - Herzlichen Dank! 

Das Dschungelbuch

Eines schönen Tages hört der weise Panther Baghira fremde Geräusche im Dschungel. 
Es stellt sich heraus, dass es sich dabei um das Weinen eines im Busch ausgesetzten Menschenkindes handelt.
Der Panther hat Mitleid mit dem Baby und bringt es zu einer befreundeten Wolfsfamilie, die ohnehin gerade Nachwuchs bekommen hat. Und so wird der Wolf Rama der neue "Vater" des Jungen, den man Mogli nennt.
Als eines Tages der heimtückische Tiger Shir Khan die Rückkehr in sein altes Jagdrevier ankündigt, beschließen die Wölfe, Mogli in die sichere Obhut der Menschen zurückzubringen. Baghira erklärt sich bereit, Mogli in ein Dorf zu begleiten. 
Als der Junge aber erfährt, dass er zu den Menschen zurück soll, weigert er sich und rennt schließlich davon. Nachdem er gerade noch aus den Fängen einer hungrigen Schlange namens Kaa entwischen konnte und kurz darauf in eine Herde militärisch gedrillter Elefanten einfällt, trifft der Grünschnabel auf den sorgenfreien Bären Balu. Beide werden schnell dicke Freunde. Von da an geht es Schlag auf Schlag: Mogli wird von einer Horde Affen entführt, freundet sich mit einigen Geiern an und steht am Ende dem bösartigen Tiger gegenüber.
Wie die Geschichte ausgeht, erfahrt ihr in unserem Musical. 


Refrain:  Probiers mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit wirfst du die dummen Sorgen über Bord. Und wenn du stets gemütlich bist und etwas appetitlich ist, greif zu, denn später ist es vielleicht fort.
1. Was soll ich woanders, wo's mir nicht gefällt? Ich gehe nicht fort hier, auch nicht für Geld.
Die Bienen summen in der Luft, erfüllen sie mit Honigduft, und schaust du unter 'nen Stein,
entdeckst du Ameisen, die hier gut gedeih'n. Nimm davon, zwei, drei, vier.
Denn mit Gemütlichkeit kommt auch das Glück zu dir!  Es kommt zu dir.
Refrain: Probiers mal mit Gemütlichkeit...
2. Na, und pflückst du gern Beeren und pickst dich dabei, dann lass dich belehren: Schmerz geht bald vorbei!
Du musst bescheiden und nicht gierig im Leben sein, sonst tust du dir weh, du bist verletzt und zahlst nur drauf,  drum pflücke gleich mit dem richt'gen Dreh!  Hast du das jetzt kapiert? Denn mit Gemütlichkeit kommt auch das Glück zu dir!  Es kommt zu dir!