Stationen im Leben von Pater Karl Greiner

Geb. am 28.9.1914 in Ried bei Dinkelscherben / Landkreis Augsburg
als 8. von 9 Kindern; Bruder Xaver (1913-1967) war Afrkikamissionar und Schwester Maria Blandine war 30 Jahre als Franziskanerin in Brasilien im Einsatz; Vater Jakob (1881-1957) war Landwirt, Schneider und Bürgermeister in Ried, seit 1905 verheiratet mit Anna Hartmuth aus Ried (1880-1959)

1920-1927 Volksschule in Ried

1927-1934 Gymnasium und Juvenat in Gars am Inn
und 1934-1936 im Alfonsianum in Günzburg
1936 Abitur am Gymnasium in Günzburg 

1936 Profess/Studium bei den Redemptoristen im Kloster Gars am Inn

1939 bis 1945 Wehrdienst und Gefangenschaft im 2. Weltkrieg

ab 1946 Fortführung des Theologiestudiums in Gars und in Geislingen

dabei Student und Mitbruder des renommierten Moraltheologen und späteren Konzilstheologen ("Gaudium et spes") Prof. Bernhard Häring (1912-1998 Würdigung seines Lebenswerks in einem Aritikel der FAZ 11/1997). Die auch heute noch aktuellen Gedanken und Thesen Härings. z.B. über die Dialog- und Reformbereitschaft der Kirche, über Ökumene, Zölibat, die Priorität der Barmherzigkeit im Umgang mit Mitchristen,die Bedeutung der Gewissensentscheidung gegenüber Normen waren auch zeitlebens die theologische Basis und die menschliche Grundeinstellung von Pater Karl Greiner.)

25.4.1948 Priesterweihe in Gars  und  1. Mai 1948 Primiz in Ried

ab 1956 Direktor im Internat in Bickesheim

ab 1956 Religionslehrer an der Berufsschule in Forchheim/Oberfranken und dort auch Präses/Ehrenpräses der Kolpingsfamilie

ab 1962 Direktor des Lehrlingswerks in Gars

ab 1964 Präses der Marianischen Männerkongregation in Cham/Oberpfalz

ab 1972 Rektor des Klosters St. Anton in Forchheim

1978 Bundesverdiestkreuz für seine Arbeit in der Jugend- und Erwachsenenbildung

ab 1978 Wallfahrtspriester auf dem Schönenberg bei Ellwangen

ab 1984 Seelsorger im Ruhestand im Kloster St. Alfons in Würzburg

Gestorben am 30.3.1990 in Würzburg - begraben auf dem Hauptfriedhof in Würzburg

(Hinweis: Das Redemptoristengrab wurde dort ca. 2010 aufgelöst!)

Gottesdienst zum 100. Geburtstag in Ried am 28.9.2014
Gedenkgottesdienst und Verwandtschaftstr[...]
PDF-Dokument [156.1 KB]